Vom Kaffeehaus zum Hotel am Achensee

Willkommen in unserem 4-Sterne-Superior-Wellnesshotel

Damit Großes entsteht, braucht es zunächst einmal eine Vision als treibende Kraft. Und dann viel Mut & Weitblick, um zur richtigen Zeit in die richtigen Veränderungen zu investieren. Lesen Sie hier, wie die Familie Rieser aus einem Kaffeehaus am Achensee eines der führenden Hotels am Achensee geformt hat.

Die Geschichte des 4*S Alpine Wellnesshotel Karwendel

1960: Übernahme des Café Karwendel durch Karla und Sepp Rieser

1965: Umbau des im Wiener Kaffeehausstil errichteten Cafés in ein Lokal mit Tiroler Stil

1967: Kauf des Stegerhofes in Eben & Ausbau zu einem modernen Fleckvieh-Zuchtbetrieb

1973: Bau des Hotel Panorama

1977: Erweiterung des Hotel Karwendel

1983: Neuerliche Erweiterung des Hotel Karwendel

1985: Erweiterung des Hotel Panorama

1989: Einbau der "Badestube" mit Sauna, Dampfbad usw. im Karwendel

1990: Bau des Landhaus Karwendel, 150 m vom Stammhaus entfernt (Heute unter Besitz und Leitung von Manfred und Burgi Rieser)

1998: Erweiterung des Hotel Karwendel mit Zirbenstube und Hotelbar sowie Küche mit selbstreinigender Küchendecke

1999: Kauf des Alpengasthofes Gramai samt der Gramaialm mit Hochleger und Eigenjagd (Alpengasthof Gramai unter Besitz und Leitung von Adi und Gabi Rieser)

2004: Verbindung der beiden Häuser Karwendel und Panorama sowie Großinvestition in Wellness, Hallen- und Freibad, Vitalgarten, neue Hotelbar mit integrierten Bauernstuben

Zertifizierung zum 1. alpinen Wellnesshotel in Tirol

2005: Erneuerung der Zimmer im Gebäudeteil "Panorama". Alle Zimmer werden in Zirbenholz und mit Salzsteinleuchten ausgeführt und zu den heutigen Sonnjoch-Zimmern und den Suiten Achensee renoviert

2006: Erneuerung und Zusammenlegung der Zimmer im Stammhaus. Alle Zimmer werden in Zirbenholz und mit Salzsteinleuchten ausgeführt.

Aufwertung des Hauses auf ****Superior

2009: Ausbau des 3. Stockwerkes im ehemaligen Panorama mit Schaffung der neuen Juniorsuiten und der Panorama Luxussuite. Alle in Zirbenholz getäfelt und ausgestattet mit Salzsteinleuchten & handgefertigten Bauernkachelöfen

2011: Küchenerweiterung und Bau der neuen Bio-Luxuszimmer: allergikerfreundlich, mit exklusivem Holzboden und großzügigen Bädern

2013: Erhalt einer Haube für die „Wilderergourmetstube" im Guide Gault Millau 2014 (13 Punkte) sowie 1 Gabel im Falstaff Guide 2014

2014: Renovierung mehrerer Zimmer sowie Schaffung neuer Relax-Suiten mit hochwertigen Infrarotkabinen und Samina-Schlafsystem


Ihre Gastgeber Mitarbeiter-Team

Offene Stellen Gewinnspiel Sky-Spa
Anreise
Übernachtungen
Erwachsene